Buttonmaschine

Roger Arnold stellt seine Button-Maschine für die Abteilungen der Pfadi Unterwalden zur Verfügung.

Was braucht man um selbst Buttons zu produzieren?

Eine Buttonmaschine, Buttonrohmaterial (bestehend aus Oberteil, Unterteil, Folie) und natürlich eine Papiereinlage beschriftet, bedruckt, bemalt oder beklebt mit deiner Button-Idee. Für die Papiereinlage kann ganz normales Papier (z.B. Kopierpapier) verwendet werden. Bei der Buttonherstellung wird das Papier mit der Folie zusammen umgebördelt. Es sollte daher nicht zu dick sein, d.h. zwischen 80 und 120 g/m2 liegen. Die Papiereinlage muss genau auf den Stanzdurchmesser des Buttons ausgeschnitten sein.

Informationen zu den Buttons

Für ein erfolgreiches Erstellen von Buttons sollten folgende Masse berücksichtigt werden:

Stanzlinie: 51 mm
Die Stanzlinie ist der Durchmesser der ausgeschnittenen Papiervorlage. Am Besten wird die Hintergrundfarbe der Buttons bis zur Stanzlinie bedruckt. Damit ist eine einfache Kontrolle nach dem Ausschneiden möglich.

Motivgrösse: 35 mm
Das Motiv darf im Durchmesser nicht grösser als 35 mm sein.

Text: 33 mm
Da die Buttons „umgebördelt“ werden, darf der Text maximal 33 mm im Durchmesser haben.

buttons

Kosten

Ein Button (bestehend aus Oberteil, Unterteil, Folie) kostet 60 Rappen. Obwohl die Geräte robust konstruiert sind, sollten die Buttonmaschine und die Kreisschneider mit entsprechender Sorgfalt behandelt werden.

Vorgehen bei der Reservation

Die Maschine und das Material muss bei Roger Arnold (007) abgeholt und wieder zurückgegeben werden. Bitte nehmt vorgängig mit ihm Kontakt auf: reservation@pfadiunterwalden.ch

Share

Schreibe einen Kommentar